Dieser Beitrag ist auch auf Deutsch vorhanden.

Tropischer Minirock

– Mottis Rock leicht gehackt

Während der Corona-Ausgangsbeschränkungen hat meine Große ziemlich viel genäht. Immer wieder hieß es: „Mama, können wir ein bisschen nähen?“ Die Tage müssen wir endlich mal Fotos ihrer Werke machen. Ich sag euch, die sind so toll! Naja, wer so oft näht, kriegt natürlich auch plötzlich einen ziemlich guten Einblick in mein Stoffregal. Auf der Suche nach festem Stoff, hatte sie dann eines Tages diesen knallbunten fröhlichen Stretchjeans mit tropischen Blättern in der Hand und strahlte mich an: „Daraus möchte ich bitte, bitte einen Rock!“.

Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).
Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).

Zuerst hab ich nicht so recht gezogen, weil sie noch nie gern Röcke getragen hat, aber nachdem die Bitte immer wieder kam, hab ich mit ihr nach einem passenden Schnitt geschaut. Wir haben uns für Mottis Rock von Made for Motti entschieden, da R gern einen klassisch aussehenden Jeansrock wollte, gleichzeitig aber immer froh ist, wenn sie Hosen, Röcke & Co. dank Gummizug einfach hochziehen kann. Dominique, der kreative Kopf hinter Made for Motti, ist ja auch in meinem Team und wir kennen uns schon lange. Sie hat uns den Schnitt also freundlicherweise kostenlos (Achtung Werbung und so) zur Verfügung gestellt.

Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).
Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).

Beim Zuschnitt habe ich mich genau an Dominiques Anleitung gehalten und den Rock nach Rs Maßen zugeschnitten. Da sie ja seit einigen Jahren nur noch in die Länge wächst, ist es immer toll, wenn man einer ausführlichen Maßtabelle den Schnitt so anpassen kann, dass er danach auch wirklich sitzt und nicht zu kurz oder zu weit ist.

Da ich ja bereits einige (Jeans-)hosen für die Kinder genäht habe, hab ich Dominiques Anleitung nur kurz überflogen und dann direkt losgelegt. Wer jedoch zum ersten Mal, einen Rock mit Taschen, Absteppnähten, Sattel usw. näht, wird von ihr auch wunderbar Schritt für Schritt zum Erfolg geführt.

Da der Rock mit Gummizug ist, kann man den Rock in einem der letzten Schritte genau so eng oder weit machen wie es dem eigenen Geschmack entspricht. Wir haben dann gemeinsam vor dem Spiegel noch etwas wegen der Länge überlegt. Eigentlich ist der Rock knielang und so hatte ich ihn auch zugeschnitten. Uns gefiel dann beiden aber diese kürzere Länge ein gutes Stück über dem Knie besser. Wahnsinn, so langsam kommt der Teenie durch! Im Schnitt ist auch eine Variante mit angesetzter Rüsche enthalten, für die eigentlichen Rockteile dann kürzer zugeschnitten werden. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Länge (ohne Rüsche) ungefähr der Länge entspricht, die Rs Rock jetzt schlussendlich hat. Man könnte sich also für den Minirock auch an dieser Länge orientieren.

Das Top, das R hier trägt hab ich euch letztes Jahr hier schon gezeigt. Im gesamten letzten Sommer hat sie es glaub 2x angehabt. Und dieses Jahr ist sie plötzlich groß und will am liebsten ständig ihr cooles Top anziehen. Verrückt, oder?

Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).
Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).
Tropischer Minirock nach dem Schnitt Mottis Rock (Ebook von Made for Motti), genäht von Näh-Connection. (Zusammen mit Adventure-Top, Printable von Delia Creates, gedruckt mit Siebdruckkit von bobbinhood).

Die Bilder sind übrigens am Vatertag in Lindau entstanden. Hach, war das toll, mal wieder ein bisschen raus zu kommen. Lindau ist ja sowieso ein richtiger Glücksort. Ein Tag in Lindau ist immer wie Urlaub. Dieses schöne kleine Städtchen, die süßen Gassen, die tollen Lokale, der Hafen, der Blick auf den See, die Uferpromenaden. Einfach mega. Da hab ich mich diesmal vor lauter Glückseligkeit sogar von den Großen beschwatzen lassen und mit ihnen ein Tretboot gemietet. Sie haben noch am Abend im Bett davon geschwärmt. Ich würde sagen, die 15€ haben sich gelohnt 😊

Comments

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.com widerrufen.

    Do you want to know what is going on behind the scenes?
    Follow us on instagram.