This post is also available in: English

Tutorial
Rüschen in Kragen und Manschetten nähen

Yeah! Heute hab ich so einen coolen Gastbeitrag für euch. Die liebe Denise von Follow me Design hat während der „jetzt wird zugeknöpft-“ Aktion ihr Marigold Dress auf so einfache und doch effektvolle Weise gehackt! Und zwar hat sie den Kragen und die Manschetten des Kleides durch kleine Rüschen zusätzlich verschönert. Heute zeigt sie euch, wie das geht – und das Beste dabei ist: So könnt ihr jede Bluse und jedes Kleid zusätzlich aufpeppen. Völlig unabhängig vom Schnitt!

Viel Spaß dabei!

Rüschen einnähen
– die Anleitung

Kleine „Ruffles“ – also Rüschen – an Manschetten und Kragen sind gerade total angesagt und werten dein Kleidungsstück  auf. Ich habe dir hier eine Schritt für Schritt Anleitung zusammengestellt, damit du sie  einfach nachnähen kannst.

1. Zusätzlich zu den im Schnittmuster vorgesehenen Schnittteilen schneidest du dir einen Stoffstreifen von ca. 7 cm Breite und 1,5-facher Länge zu. Die 1,5-fache Länge bezieht sich auf die Endlänge der Rüsche. Bei der Manschette ziehst du die ca. 2 cm ab, die für Knopf- und Knopfloch vorgesehen sind. Beim Kragen misst du von der Mitte der Biegung an der vorderen Mitte rund herum bis wieder zur Mitte der Biegung. Nahtzugabe an den kurzen Enden nicht vergessen.

2. Den Streifen links auf links zur Hälfte bügeln.

3. Beide schmalen Enden der Rüsche rechts auf rechts absteppen. Wenden, Ecke schön ausarbeiten und bügeln.

4. Setze 2 Einhalte-Nähte in schmalem Abstand nebeneinander. Ich mache dazu 1,5 cm lange Stiche im Abstand von ca. 5 mm von der Kante und dann nochmal 5 mm daneben. Auf der Rückseite verknotest du an beiden Enden die Unterfäden.
Auf der Vorderseite steckst du eine Nadel und fixierst die Oberfäden. 

5. Nun ziehst du vorsichtig an den beiden verbleibenden Oberfäden und deine Rüsche beginnt sich zu kräuseln. Wenn dies die gewünschte Breite erreicht hat, fixierst du auch diese beiden Oberfäden mt einer Stecknadel.

6. Nun legst du die Rüsche zwischen die beiden Stofflagen des Kragens oder der Manschette. Bei den Manschetten musst du darauf achten, gegengleich zu arbeiten.  Vergiss nicht, die Rüsche innerhalb der Nahtzugabe der Manschette zu platzieren, damit du sie nachher beim Zusammennähen der Lagen nicht mit einnähst. (Siehe Video)

5. Steppe alle Lagen zusammen. In der Ecke darauf achten, dass du die Rüsche nicht in der Seitennaht mit einsteppst.

8. Die Ecken schräg anschneiden oder beim Kragen die Nahtzugabe etwas zurückschneiden und in den Kurven  einschneiden.

9. Wenden, Kanten und Ecken schön ausarbeiten und bügeln. Nun kannst du die Einreihe-Fäden wieder entfernen.

10. Nun nähst du Kragen und Manschetten so an dein Kleidungsstück wie in dessen Anleitung vorgesehen.
11. Zu guter Letzt steppst du Kragen und Manschetten noch knappkantig an dem ursprünglichen Schnittteil entlang ab. Voilà, du hast es geschafft.

Einfach MEGA, oder?
Liebe Denise, ich danke dir ganz herzlich für diesen tollen Gastbeitrag. Ich glaub, ich brauch jetzt auch sofort ein neues Marigoldkleid!

Schaut euch doch gerne auch bei Denise um. Auf ihrem Blog zeigt sie so viele schöne genähte Sachen, ihre Schnitte machen Lust auf Neues und bei ihren Tutorials ist für jeden etwas dabei!

Seite Instagram 

Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.com widerrufen.

    Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an info@naeh-connection.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
    Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.

    Datenschutz
    Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
    Dann folge uns doch auf instagram.