This post is also available in: Englisch

Lieblingsschlafanzüge
mit Eisbär und Pinguin

Endlich komme ich dazu, dir diese zwei Schlafanzüge meiner Kinder zu zeigen. Verschenkt wurden sie bereits zu Weihnachten und sorgten bei meinem Sohn und meiner Tochter für große Begeisterung. Und auch ich freue mich noch jetzt jedes Mal, wenn ich sie in ihre Schalfis mit den Polartieren gekuschelt sehe. Da hat sich die ganze Arbeit mit den Applikationen doch gelohnt, oder?

Große Appliliebe

(Werbung: Die Applivorlagen wurden mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt)
Bereits in der Vorweihnachtszeit hat Steffi von kystbarn zum Probeapplizieren aufgerufen und als ich die tollen Polartiere sah, musste ich mich trotz eigentlich ständig fehlender Zeit bewerben. Schließlich hatte ich schon seit Monaten die perfekt dazu passenden „citizen of the cold“ Stoffe von jatiju für Hilco im Kopf und brauchte endlich einen Grund, um diese zu bestellen. Applizieren wollte ich auch schon lange mal wieder und Schlafis kriegen die Kinder eh immer zu Weihnachten. Ich würde also gleich einige Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Genäht hab ich dann zwei Wild and Free Lounge Pants aus den tollen Polartier-Stoffen. Dieser Schnitt muss bei mir immer „herhalten“, wenn es um Leggings oder schmal geschnittene Hosen geht. Definitiv ein Dauerbrenner im Hause Ferk. Die Oberteile sind aus Stoffen aus meinem Lager entstanden (ich glaube beide NOSH) und zwei Rowan Tees von Titchy Threads.

Das Applizieren war dann etwas mehr Arbeit als gedacht. Die Eisbären gingen flott, die sind wirklich super easy. Kleinen Fellstoff zugeschnitten, mit Vliesofix aufgebügelt und aufgenäht, dann noch die Augen und Mund von Hand gestickt. Fertig. Vielleicht insgesamt eine Stunde oder so.

Die Pinguine dagegen sind durchaus anspruchsvoll. Sie bestehen aus ganz vielen verschiedenen Lagen und da dauert allein der Stoffzuschnitt eine ganze Weile. Das stückweise Aufbügeln und Aufnähen war dann ziemlich meditativ. Am kniffligsten ist dann der rot/orange/gelbe Bereich. Diesen kann man entweder auch mit der Maschine oder von Hand sticken oder aber mit Stoffmalfarben aufbringen. Ich hab mich für letzteres entschieden. Ehrlich gesagt hatte ich ziemlich Bammel, dass ich jetzt noch alles versaue. Hab ich aber nicht. Im Gegenteil. Ich find es schaut mega aus! Wirklich ein absolutes Lieblingsteil, das mir gleich mehr Lust auf Applizieren macht. Steffi hat ja noch so einiges an Meeresgetier in ihrem Shop. Da werd ich sicher einige Dateien zum Sommer hin brauchen…

Na, hälst du mich für völlig wahnsinnig, weil ich mir für Schlafanzüge so viel Arbeit gemacht hab? Konnte ich mir früher auch nicht vorstellen. Inzwischen hab ich mir aber bewusst gemacht, dass meine Kinder wenige Sachen so oft anhaben wie ihr Schlafanzüge. Da kann ich mich an den Sachen besonders oft freuen. Und da gerade die Große auch langsam aus den tollen Motivstoffen rauswächst, ist es schön, dass sie diese als Schlafanzug immer noch mega findet. 

Erzähl mir doch mal, was bisher dein aufwändigstes Schlafanzug- oder Appliprojekt war. Ich bin gespannt!

Kommentare

  • Katja sagt:

    Liebe Annika,
    meine Große hat sich zum Geburtstag auch eine Schlafanzug gewünscht. Aber nicht einen normalen mit Hose und Shirt, wie sie sonst immer bekommt, sondern so einen Einteiler mit Reißverschluss und Kapuze. Ich war ziemlich überrascht darüber, aber in der Kita ist das wohl gerade der Hit… und so habe ich mich zwei Tage davor noch daran gesetzt und ihr genau so einen genäht. Meine Skepsis des Ganzen gegenüber war spätestens bei der ersten Anprobe verflogen. Er sitzt total lässig, ist bequem und wird heiß geliebt. Da muss definitiv noch ein zweiter her. Die Mühe hat sich also gelohnt, auch wenn es echt der aufwändigste Schlafi bisher war.
    Deine beiden Schlafis sehen jedenfalls toll aus! Sie Aoplikationen würden E auch gefallen. Vor allem die Pinguine sind ja wirklich großartig. Da glaub ich dir sofort, dass die gut ankommen.

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag Abend,
    Katja

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.com widerrufen.

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an info@naeh-connection.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.

Datenschutz
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.