Miss Polly Dress

aus Marimekko-Stoff

Dieses Jahr ist die Erstkommunion meines Neffen und zugleich Patenkindes. Meine Schwester hat sich dafür gewünscht, dass ich für sie und meine Nichte etwas nähe. Da meine Schwester durchaus genaue Vorstellungen hat, was ihr gefällt, hab ich mich natürlich sehr geehrt gefühlt. Es sollte ein Rock für sie und ein Kleid für ihre Tochter werden.

Miss Polly

Den Rock meiner Schwester zeige ich euch ein anderes Mal. Den Schnitt dafür haben wir selbst gemacht, ähnlich zu einem Kaufrock, den sie gern mag.

Das Kleid sollte A-Linie und ärmellos sein. Die Wahl fiel bei einem Blick in meinen Shop ganz schnell auf Miss Polly von sewpony (nur noch für ganz kurze Zeit 15% reduziert). Die geradlinige Schnittführung mit der großen Fronttasche war genau, was wir suchten.

Die Stoffwahl hat sich dann als nicht ganz einfach rausgestellt. Wir haben uns durch einen Onlineshop nach dem anderen geklickt, aber das, was meine Schwester wollte, war irgendwie nicht dabei. Es sollte ein Blumenmotiv sein, aber nicht zu verspielt oder romantisch, sondern lieber groß, modern und grafisch. Lotta Jansdotter war lange Zeit im Rennen, aber das gewünschte Muster hatte die falschen Farben.

Irgendwann ist sie dann selbst auf die Lösung gekommen. Sie mag die Designs der finnischen Marke Marimekko sehr gern und hat einfach mal auf deren Seite geschaut. Und in der Tat gibt es dort nicht nur fertige Kleidung und Wohnaccessoires, sondern auch die Stoffe zu kaufen.

Sie hat für sich und ihre Tochter das gleiche Muster (Pieni Unikko) in unterschiedlichen Farben bestellt. Für ein Mädchenkleid fanden wir rot und pink am tollsten, v.a. zum eher dunkleren Teint meiner Nichte. Für die Fronttasche hab ich einen passenden Kontraststoff im lokalen Stoffladen gekauft und knallpinke Paspel sowie einen roten Nahtreißverschluss hatte ich zufälligerweise noch zu Hause.

Ich nähe ja sonst nicht so wahnsinnig viel Webware, da meine Tochter sich weigert nicht-dehnbare Stoffe zu tragen, aber wenn ich dann doch mal wieder randarf, freu ich mich umso mehr. So sehr ich auch Jerseykleider liebe, ein Webwarekleid ist eben doch was anderes. Ich muss da zwar, wie die meisten von euch auch, wirklich Schritt für Schritt der Anleitung folgen und bibber gerade beim Nahtreißverschluss auch immer ein bißchen, aber das Resultat ist es eigentlich immer wert. Und bei diesem Kleid hier umso mehr. Als ich meine Nichte darin sah, war ich einfach hin und weg. Ich find es hammermegasupertoll.

Der Schnitt, das Muster und der Stand des Stoffes. Hier ergänzt sich alles einfach perfekt. Bei dem großen Muster und aufgrund des doch recht hohen Stoffpreises konnte ich zwar das Muster am Reißverschluss zwar nicht ausrichten, aber ich find das stört kaum.

Na, hast du auch Lust auf ein Miss Polly Kleidchen bekommen? Das Ebook enthält ja zusätzlich zur ärmellosen Variante auch noch verschiedene Ärmel, sodass das Kleid zu jeder Jahreszeit passt. Und mit der großen Fronttasche lassen sich sämtliche Sachensucher-Mädels glücklich machen.
Den Schnitt gibt es nur noch für wenige Tage, genauer gesagt den restlichen April, 15% reduziert. Also, worauf wartest du noch?

Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.de widerrufen.

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an naehconnection@gmail.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.

Datenschutz
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.