DIY Kinderschürze

Heute darf ich Johy von Johys bunte Welt bei mir begrüßen. Sie hat nicht nur eine tolle Anleitung, sondern sogar einen kostenlosen Schnitt für eine Kinderschürze im Gepäck. Da kann die Weihnachtsbäckerei losgehen, oder? (Wenn euch die Schürze übrigens Lust auf’s Backen macht, dann schau hier morgen vorbei. Ich hab was Leckeres für euch!)

Hallo, ich bin Johanna und blogge unter meinem Spitznamen Johy auf meinem Blog „Johys bunte Welt“. Bei mir dreht sich alles um Genähtes, manchmal Gewerkeltes oder Gebasteltes und um das kunterbunte Leben mit Kindern. Heute habe ich Euch eine Kinderschürze mitgebracht. Denn schließlich steht Weihnachten vor der Tür und damit die Plätzchenzeit.

Wer kennt nicht die folgende Situation: Mama oder Papa stehen gerade in der Küche und haben keine Hand frei und plötzlich wollen die Kleinen mithelfen oder mit Wasserfarben malen oder Kneten. Mit dieser Kinderschürze ist das kein Problem, denn die können selbst die Kleinsten schon selbst anziehen. Das lästige Binden am Rücken entfällt. Die Schürze passt Kindern zwischen ca. 2-5 Jahren.

DIY Kochschürze nähen – Anleitung

Materialbedarf

Stoff A (außen): Wachstuch ca. 46cm x 50cm (BxH)
Stoff B (innen) Webware ca. 46cm x 50cm (BxH)
Gummband (2cm breit): 51 cm

Lade dir das Schnittmuster herunter (KLICK) und drucke es aus.

Zuschnitt

Eine Nahtzugabe von 0,7 cm ist in allen Maßen bereits enthalten.

Stoff A: 1x Kinderschürze im Stoffbruch
Stoff B: 1x Kinderschürze im Stoffbruch
Gummiband: 1x 34 cm und 1x 17 cm

1. Schneide beide Stoffe zu. Achte dabei darauf, dass du beim Wachstuchstoff nur innerhalb der Nahtzugabe deine Stecknadeln verwendest. Ansonsten kann es sein, dass man später die Einstichstellen sieht.

2. Versiegele die Enden der beiden Gummibänder kurz mit einem Feuerzeug.

3. Befestige das längere Gummiband (34 cm) auf der rechten Stoffseite des Wachstuchstoffes (Stoff A) an der oberen Kante auf beiden Seiten jeweils ca. 0,7-1 cm vom äußeren Seitenrand entfernt. Verwende dabei nach Möglichkeit Klammern und keine Stecknadeln. Achte darauf, dass sich das Gummiband nicht verdreht. Die rechte Seite des Gummibands liegt dabei auf der rechten Seite des Wachstuchstoffes.

4. Befestige das kürzere Gummiband (17 cm) an den Seiten des Wachstuchstoffes ca. 0,7-1 cm von der Rundung entfernt. Achte auch hier darauf, dass das Gummiband sich nicht verdreht. Die rechte Seite des Gummibands liegt auf der rechten Stoffseite.

5. Nähe alle vier Gummibandenden mit einem engen Zickzackstich innerhalb der Nahtzugabe auf dem Wachstuch fest.

6. So sollte es jetzt aussehen.

7. Stecke nun den Baumwollstoff (Stoff B) rechts auf rechts auf den Wachstuchstoff fest. Nähe einmal rundherum um die Schürze. Lasse dabei eine Wendeöffnung von ca. 15-20 cm an der unteren Schürzenkante frei.

8. Kürze die Nahtzugabe vor allem an den Ecken und Rundungen etwas ein. Hier empfehle ich dir eine Zackenschere zu benutzen. Wichtig: schneide bitte nicht an den Stellen mit dem Gummiband ein!

9. Wende die Schürze durch die offengelassene Öffnung an der unteren Seite. Forme die Ecken mit Hilfe eines Stäbchens gut aus.

10. Stecke die Wendeöffnung mit ein paar Klammern gut aufeinander.

Steppe nun die Schürze knappkantig rundherum ab, dabei wird auch die Wendeöffnung geschlossen. Achte beim Absteppen darauf, dass du die Gummibänder immer zur Seite schiebst und diese nicht mit absteppst. Tipp: Verwende zum Absteppen einen Teflonnähfuß oder klebe etwas Washitape unter dein Nähfüßchen. So gleitet dieses besser auf dem Wachstuch.

11. Fertig ist deine Kinderschürze.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen!

Auf der Suche nach einer kreativen Beschäftigung kam Johanna in ihrer Elternzeit durch Zufall zum Nähen. Seit etwa vier Jahren bloggt sie zusätzlich auf ihrem Blog „Johys bunte Welt“ über ihr Lieblingshobby. Den Kopf immer voller Ideen, ist sie immer auf der Suche nach mehr Zeit, um diese umzusetzen.

Blog Instagram Facebook

Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an naehconnection@gmail.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.