Ostergeschenke hübsch verpacken | Jana von simply january hat die fünf tollsten Freebooks und Tutorials für Näh-Connection zusammengestellt.

Kaum ist die Faschingszeit vorbei, werfen die nächsten Festtage bereits ihren Schatten voraus. Im Garten zieht so langsam der Frühling ein, die Vögel zwitschern munter und auch uns zieht es ganz magisch nach draußen. All dies kann nur eines bedeuten: Ostern naht mit großen Schritten. Die liebe Jana von Simply JANuAry hat schon einen Großteil ihrer Vorbereitungen abgeschlossen, denn sie hat sich für die Näh-Connection Leser durch einige Oster-Freebooks genäht, um diese auf Herz und Nieren zu testen. Dabei sind einige schöne Körbe und Täschchen entstanden. Los, schau dir an, welche Tutorials Jana dir empfehlen kann.

Hallo, ich bin Jana vom Blog Simply JANuAry und möchte euch heute ein wenig auf die bald anstehende Osterzeit einstimmen. Die Frühlingszeit ist eine hervorragende Gelegenheit, mit relativ geringem Material- und Zeitaufwand neue dekorative aber auch nützliche Dinge herzustellen. In unserer Familie ist es Tradition, am Ostersonntag mit den Kindern im Garten nach kleinen Ostergeschenken zu suchen. Um die im Handel zum Kauf angebotenen Körbchen, Schüsselchen und künstliches Ostergras habe ich schon immer einen großen Bogen gemacht. Da eignen sich doch selbstgenähte Täschchen und Körbe für die Osternester viel besser. Bereits im letzten Jahr habe ich für die Kinder unserer Familie kleine Hasenohrentäschchen zum Einsammeln der Süßigkeiten genäht, die auf strahlende Kinderaugen trafen.

Bei meiner Recherche für die diesjährigen Osterkörbchen war mich wichtig, dass die genähten Körbchen und Taschen auch nach Ostern noch eine weitere Verwendung finden können. Dafür habe ich 5 kostenlose Tutorials bzw. Freebooks für euch getestet, die ich gerne kurz vorstellen möchte.

Die Hasenohrenbeutel

Eine der wahrscheinlich am weitesten verbreitete Geschenkideen zu Ostern ist wohl der Hasenohrenbeutel. Dazu habe ich bei Susanne von Nahtlust ein liebevoll beschriebenes Freebook gefunden. Die Hasenohrenbeutel sind sehr schnell genäht und gerade auch für Nähanfänger(innen) als leichtes Einsteigerprojekt geeignet. Klappt man die Ohren vor dem Zuziehen der Bänder nach innen, kann das farbenfrohe Beutelchen auch im Kinderzimmer für andere Sammelsurien weiter verwendet werden.

Das Osterkörbchen

Für das etwas kniffligere Osterkörbchen nach dem Freebook von Anja von Nähkitz eignen sich sogar recht kleine Stoffreste. Dieses Körbchen wird noch mit einer Vlieseline verstärkt und kann mit Paspeln und Schrägbändern hübsch verziert werden. Nach Ostern wird es auch wunderbar in der Puppenabteilung meiner Tochter eine sinnvolle Verwendung finden.

Das Rundkörbchen

Ein echter Allrounder unter den Körbchen. Nach dem Tutorial von Sarah von Mädchenkram könnt ihr entweder ein klassisches Körbchen zum Sammeln nähen oder ihr lasst – so wie ich – den Henkel einfach weg und näht ein Utensilo zum Verstecken der Süßigkeiten. Habt ihr das Rundkörbchen aus Wachstuch genäht, macht es später als Blumenübertopf eine ebenso gute Figur. Oder ihr bewahrt andere Schätze, wie Filly-Pferdchen oder Bauklötzchen anschließend darin auf.

Das rechteckige Körbchen

Bei Ricarda von Pech & Schwefel bekommt ihr eine richtig tolle Anleitung für ein rechteckiges Körbchen ganz nach euren eigenen Maßen. Egal ob ganz groß oder winzig klein. Ihr bestimmt selbst, welche (Aus-)Maße euer Körbchen am Ende haben wird. Ich habe mich für ein relativ kleines Maß entschieden, damit ich es später mit umgeklapptem Rand als Utensilo in der Schublade weiternutzen kann.

Das Täschchen zum Sammeln

Mein Favorit für ein schnell genähtes Täschchen zum Umhängen und Sammeln (nicht nur) von Ostergeschenken ist ein ganz einfaches Beutelchen. Dafür habe ich mir einen eigenen Schnitt gezeichnet und bei diesem Exemplar nur einen kürzeren Henkel zum Tragen angenäht. Dieses Täschchen wird mit Sicherheit das Herz meiner Tochter höher schlagen lassen und zukünftig zu jeder Gelegenheit als Handtasche ausgeführt.

Und? Was meint ihr, wäre die eine oder andere Idee auch etwas für eure Ostereiersuche? Dann schaut doch auch gerne einmal auf meinem PinterestBoard vorbei, wo ich diese und viele andere schöne Inspirationen rund um das Osterfest gesammelt habe. Bei meiner Bloggerkollegin Madame Blanc findet ihr heute sogar noch ein neues Tutorial für süße Osterkörbchen.

 

Liebe Grüße

Jana

Näh-Connection Gastblogger: Jana von Simply January
Jana näht seit mehr als 4 Jahren für sich, ihre Tochter, ihren Sohn und hin und wieder auch für ihren Mann. Begonnen hat sie mit dem Nähen bereits vor über 10 Jahren, aber an Kleidung hat sie sich erst kurz nach der Geburt ihrer Tochter gewagt. Sie bloggt unter dem Label „Simply JANuAry“. Es bereitet ihr viel Freude, durch den Blog mit anderen Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und in Verbindung zu bleiben.

Verlinkt zu TT – Taschen und Täschchen, Habe ich selbstgemacht, Creadienstag, Link Your Stuff, Kiddikram, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday

Die wundervollen Stoffe für alle hier gezeigten Täschchen und Körbchen stammen aus dem unheimlich gut sortierten Shop von Mira Rostock.

Merken

Kommentare

  • Catharina sagt:

    Liebe Annika, liebe Jana!
    Eine tolle Zusammenstellung ist das geworden. Und deine Beispiele gefallen mir sehr. Da kommt man doch jetzt echt mal in Frühlings-/Osterstimmung.
    Danke fürs Verlinken.
    Liebe Grüße,
    Catharina

  • Ina sagt:

    Liebe Jana,
    das sind wunderbare Osterkörbchen!
    Ich könnte mich wohl gar nicht entscheiden.
    Bei uns gab es früher meist aus Papier gebastelte.

    Liebe Grüße
    Ina

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.de widerrufen.

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an naehconnection@gmail.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.

Datenschutz
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.