This post is also available in: Englisch

Project Run and Play, Week 1, Nothing but Knit: Let's go fishing (entry by Näh-Connection)

(If you come here from the PR&P Blog and are looking for the english version, please check it out here)

Es ist soweit. Heute startet die 11. Staffel von Project Run and Play – und ich bin dabei (Du hast keine Ahnung wovon ich rede? Dann schau dir unbedingt diesen Beitrag an). Ich hab meinen Wettbewerbsbeitrag am Sonntag eingesendet und seitdem dieses komische Gefühl im Magen. Nachdem ich sehr viel Arbeit in diesen Beitrag gesteckt habe, ist es schon spannend wie die Abstimmung wohl laufen wird und ob euch mein Beitrag gefällt. Ich hoffe es mal sehr. Schließlich will ich in die nächste Runde für die ich ja auch bereits mit Nähen und Fotografieren fertig bin! Wäre zu schade, wenn ich es nicht zeigen kann!

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Naja, jetzt aber erstmal zur 1. Woche. Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, dass das Thema „Nothing but knit“, also „Nichts außer dehnbaren Stoffen“ war. Wobei die genauere Beschreibung erklärte, dass auch andere Stoffe verwendet werden dürfen, so lange ein Großteil aus dehnbaren Stoffen ist. Ich hab mich riesig über dieses Thema gefreut. Ich liebe Jersey etc. und sowohl meine Kinder als auch ich tragen täglich etwas aus dehnbaren Stoffen. Dementsprechend war der schwierigste Teil sich für eine der vielen Möglichkeiten zu entscheiden. Schlussendlich hab ich mich für einen maritimen Look mit etwas Pink und Mint, die das typische Blau/Weiß aufpeppen, entschieden. Außerdem wusste ich sofort, dass ich für beide Kinder nähen wollte.

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Streifenkleid

Los geht’s mit dem Outfit meiner Tochter. Als erstes hab ich ihr Kleid genäht. Ich wollte etwas nähen, dass unkompliziert und für jeden Tag, aber trotzdem etwas schicker als das typische T-Shirtkleid mit geraffter Taille ist. Mein Ausgangsschnitt war das Beachy Boatneck von Blank Slate Patterns, das ich auf Taillenhöhe gekürzt und dann um einen Rock mit schönen großen Taschen ergänzt habe. Die Streifen innerhalb der Taschen verlaufen vertikal als kleiner Kontrast zu den horizontalen Streifen des restlichen Kleides. Der Rock hat vorne und hinten vier Falten. Bei allen Nähten (Seitennaht, Unterarmnaht, Falten) hab ich darauf geachtet, dass die Streifen schön aufeinander treffen. Entlang des Halsausschnitts, der Taschen und der Ärmel- sowie des Rocksaums hab ich mit meinem Lieblingsstich, dem Wabenstich, in pink abgesteppt.

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Color-blocking Cardigan

Das Outfit wird durch einen Cardigan im Farbenmix vervollständigt. Er basiert auf dem New York Sweater von Rapantinchen. Ich mag die überhängenden Schulternähte dieses Schnittes sehr gern. Den Schnitt hab ich angepasst indem ich ihn gekürzt habe, das Vorderteil aufgeteilt und so angepasst habe, dass die zwei Teile sich überlappen. Den ganzen Cardigan (Saum, vorne, Halsausschnitt) hab ich dann mit einem Beleg versäubert. Damit dieser nicht aufklappt hab ich ihn abgesteppt und zwar überall in derselben Farbe wie der Cardigan (vorne pink, hinten blau). Da der Cardigan aus drei unterschiedlichen Sweatstoffen ist und locker fällt, da er vorne offen ist, hab ich einen normalen Geradstich verwendet. Das ging perfekt. Eigentlich wollte ich noch einen großen blauen Knopf mit Knopfloch vorne anbringen, aber meine Tochter hat mir sehr deutlich klar gemacht, dass sie ihn dann nie tragen würde. Dementsprechend hab ich lieber auf den Knopf verzichtet.

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Sweathose

Die Sweathose meines Sohnes ist aus dem Ottobre Three Pieces Schnitt (4/2015) entstanden. Dafür hab ich den oberen Teil extra zugeschnitten und gleich noch in zwei Teilen. Diese habe ich aus gestreiftem Interlock in einem Chevronmuster zusammengesetzt, wobei ich wieder Wert darauf legte, dass die Streifen exakt zusammenlaufen. Außerdem hab ich zwei Eingrifftaschen hinzugefügt. Die Hose hat einen Gummizug und ein Zugband welches hauptsächlich dekorativ ist. Für dieses hab ich einen Streifen Jersey zugeschnitten und in der Waschmaschine und im Trockner eingerollt. Unter den Ösen hab ich SnapPap angebracht – weil’s schön aussieht und gleichzeitig den Stoff verstärkt. Dasselbe weiße SnapPap hab ich auch für die Kniepatches verwendet.

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Hemd

Bei meinem Sohn wollte ich gern den coolen Lagenlook, welchen man oft in Modemagazinen oder Katalogen sieht, verwenden. Dazu hab ich sowohl ein Hemd als auch ein Poloshirt für ihn genäht. Das Hemd ist aus Vichykaro-Popeline (es musste ja nicht alles aus dehnbaren Stoffen sein). Hemden näh ich total gern. Klar es dauert etwas und braucht einige Schritte, aber das Ergebnis ist es sowas von wert. Außerdem kann man so schön mit dem Fadenlauf und Kontraststoffen arbeiten. Inzwischen geht mir so ein Hemd auch relativ schnell von der Hand (2 Abende). Für dieses Hemd hier hab ich den Prepster Pullover von Blank Slate Patterns verwendet und wie verrückt verändert. Die Vorderseite ist offensichtlich geteilt und mit seperater Knopfleiste versehen. Außerdem gibt’s einen Kragen und eine „richtige“ Knopfleiste am Ärmel (im Schnitt ist mehr so eine Schrägbandvariante). Das Vichykaro hab ich an der Knopfleiste und an der hinteren Passe im schrägen Fadenlauf zugeschnitten. Außerdem hab ich blauen Unistoff bei der unteren Knopfleiste, dem inneren Kragen, der inneren Passe und der Ärmelknopfleiste verwendet. Der Kragen ist innen von Hand angenäht um ein sauberes Finish zu erhalten.

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

Polo Shirt

Zu guter Letzt hab ich noch ein Poloshirt genäht. Dafür hab ich das Hemlock Top pattern von Elegance and Elephants verändert, weil ich es so mag wie sich der Kleinkindbauch meines Sohnes darin abzeichnet. Ich hab dafür Knopfleiste und Kragen hinzugefügt. Außerdem hab ich das Vorderteil und Rückteil jeweils in vier Teile (weiß, blau, mint, blau) geteilt und beim zusammennähen darauf geachtet, dass die Nähte sich in der Seitennaht exakt treffen. Der Kragen ist auch hier innen von Hand genäht.Die Knopflöcher haben mich fast in den Wahnsinn getrieben. Meine Nähmaschine zickt eh gern bei Knopflöchern. Bei Webware hab ich’s inzwischen ganz gut drauf, aber mehrere Lagen Jersey waren kein Spaß. Ich musste jedes Knopfloch mehrmals nähen und hatte schon Angst, dass der Stoff nicht mehr durchhält, da hat’s endlich geklappt. Trotzdem bin ich froh, dass ich mich durchgekämpft hab. Immerhin konnte ich so die tollen Ankerknöpfe verwenden. Mein Lieblingsdetail des ganzen Looks ist der applizierte Tintenfisch, der eine 3 in seinen Fangarmen hält. Mein Sohn ist letzte Woche drei geworden und so war das auch gleich sein Geburtstagsshirt. Ich mag, dass es nicht so offensichtlich ist, aber trotzdem diese zustätzliche Bedeutung hat. Den Tintenfisch anzunähen hat übrigens ewig gedauert. Diese Fangarme sind zusammengenommen ganz schön lang!

Project Run and Play, Season 11, Week1: Let's go Fishing by Näh-Connection

So, ich hoff mal euch gefallen die zwei Outfits sowie unser kleines Indoorangelfotoshooting. Schaut doch bitte bei Project Run and Play vorbei und wählt euren Favoriten – sollte ich das sein umso besser ;)

Verlinkt zu Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Kommentare

  • Fredi sagt:

    Wahnsinnig tolle Farben! Ich liebe den Cardigan – Color Blocking ist eh einfach cool. Und du hast die wunderschön abgestimmten Outfits so super in Szene gesetzt. Alle Däumchen hoooch! :)

  • wow… die Outfits sind ja wahnsinnig… Unheimlich aufwendig und durchdacht bis ins kleinste Detail. Ich drücke dir alle Daumen & husche gleich zur Abstimmung!!!
    Alles Liebe
    Veronika

  • RaeAnna sagt:

    I know it’s not for function, but those drawstrings are too cute!!!! Love the look!

  • metterlink sagt:

    Liebe Annika,
    deine Outfits sind der Hammer! Total liebevoll, jedes Teil einzeln schon Wahnsinn und in der Kombination und den tollen Fotos echt richtig klasse! Wie viele Stunden Arbeit darin stecken will ich mir gar nicht vorstellen! Mein Favorit bist du!

    • Annika Ferk sagt:

      Ach Marina, du bist so lieb. Ich freu mich sehr, dass dir die Outfits so gut gefallen und hoffe das geht vielen weiteren so. Wir hatten viel Spaß beim Fotografieren und die Klamotten sind schon jetzt Lieblinge meiner Kinder…

  • Ula sagt:

    So cute! I love the dress and the octopus detail and well, everything!

    • Annika Ferk sagt:

      Thank you Ula. My daughter really loves that dress, too, which is BIG as she isn’t too fond of dresses normally. And that octopus is my fav, too.

  • Katja sagt:

    Annika, aus jeder einzelnen Zeile liest man die Begeisterung für diese Outfits – und kann mir bildlich vorstellen, wie Du mit glühenden Wangen vor der Nähmaschine gesessen bist! Ich weiß gar nicht, was mir am besten gefällt. Aber ganz weit vorne liegen das Streifenkleid und das oberobercoole Hemd!

    Meine Daumen hast Du! Und meine Klicks!

    TOI TOI TOI!

    • Annika Ferk sagt:

      Danke meine liebe Katja. Ich freu mich riesig, dass dir mein Look gefällt. Bist ein Schatz. Und bei mir liegt glaub auch das Hemd ganz vorne. Oder doch das Poloshirt?

  • tina sagt:

    Wahnsinnig aufwändig!
    Was hat länger gedauert -das Nähen oder das Ausstaffieren des Fotoshorts? *g*

    Ich drücke dir fest die Daumen für R & P

    • Annika Ferk sagt:

      Am längsten hat der Octopus gedauert ;) Die Fische waren schnell genäht und Angeln etc. liegen bei zwei Kindern und einer Teenager-Austauschschülerin immer irgendwo im Haus rum. Wobei irgendwo eben das Problem ist. Wir haben schon etwas danach suchen müssen ;)

  • Raphaelle sagt:

    I love the two outfits! The octopus is my favorite. And I’m especially impressed with the finishing details. Not just the look (what is that stitch you used?) but also the evenness of it.

    • Annika Ferk sagt:

      Thank you Raphaelle. It means so much to me to get that comment from you. Your things are always so great. The octopus is also my favorite. The stitch is called „Wabenstich“ in german and I can’t seem to find the name for it in english. It looks like a honeycomb. I’ll try to take a pic of it the next days that I’ll post on Instagram.

  • Ani Lorak sagt:

    Wunderschöne Farben und so schön umgesetzt. Gefällt mir wirklich sehr gut. Ganz toll! Die _Kinder scheinen auch Ihren Spass zu haben. Schaue mal, ob ich für Dich auch stimmen kann… Lieben Gruß

    • Ani Lorak sagt:

      Wow! Auch andere tolle Beiträge, aber Deiner überzeugt mich am meisten und habe Dir meine Stimme geschenkt.

    • Annika Ferk sagt:

      Danke für deine lieben Worte und auch für diene Stimme. Ja, wir hatten viel Spaß und die Kinder mögen ihre neuen Sachen gern. Und du hast Recht: Auch die anderen Beiträge sind sehr toll!

  • chrissibag sagt:

    Was für tolle Outfits! Da passt einfach alles! Da muss ich gleich mal zur Abstimmung rüberklicken :-))

    Liebe Grüße
    Christiane

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an naehconnection@gmail.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.