This post is also available in: English

Stricken lernen mit makerist - ausprobiert von Näh-Connection

Falls du jemals meine About-Seite gelesen hast, weißt du das Handarbeiten eigentlich nie so mein Ding war. Wir hatten damals in der Schule eine absolut schreckliche Handarbeitslehrerin und mir hat das alles wirklich überhaupt keinen Spaß gemacht. Über unseren Hausbau und die kleinen Kinder bin ich dann zum Nähen gekommen. Und die vielen tollen Strick- und Häkelsachen, die ich auf vielen Nähblogs oder auf Instagram bewundern durfte, haben mich dann doch auch heiß auf diese Handarbeiten gemacht. Aber kann ich überhaupt stricken lernen?

Stricken lernen mit makerist - ausprobiert von Näh-Connection

Da ich makerist schon auf einigen anderen Blogs gesehen hatte, hab ich mir gedacht: „Das wär’s doch“. Meine Schwiegermama strickt zwar supergut und könnte mir das auch alles beibringen, aber dafür muss man dann ja erstmal einen Termin ausmachen, an dem man sich trifft und schwupp sind schon wieder ein paar Wochen rum. Ich hab also eine E-Mail an makerist geschrieben, ob sie ihren Anfängerkurs von einem bekennenden Strickvollidioten testen lassen wollen und habe mich sehr über die positive Antwort gefreut. Makerist hat mir sogar noch das zugehörige Materialpaket gesponsert, welches exakt an meinem Geburtstag bei uns ankam. Perfekt. Das Paket enthielt Wolle, eine Rundstricknadel und Wollnadeln zum Vernähen.

Stricken lernen mit makerist - ausprobiert von Näh-Connection

Und, ich konnte es selbst kaum glauben, es hat funktioniert. Ich kann stricken! Also natürlich nicht perfekt, aber der erste Schritt ist gemacht. Der Kurs führt einen durch die ersten Schritte, zeigt rechte und linke Maschen, Abketten und Anschlagen. Zum Schluss wird erklärt wie man einen Snood strickt. Ein supereinfaches Projekt: Nur Anschlagen, rechte Maschen stricken, abketten und zusammennähen. Easy Peasy und doch bin ich stolz wie bolle.

Stricken lernen mit makerist - ausprobiert von Näh-Connection

Meiner Meinung nach dürfte das Materialpaket etwas mehr Wolle enthalten. Ich hab wirklich bis auf den letzten Centimeter alles verstrickt und der Schal geht grad so über meinen Kopf. Er hätte genau die richtige Größe für meine Tochter, aber für die ist grau natürlich nichts. Ich hab den Schal nun schon einige Wochen fertig und trage ihn sehr gern, denn die Wolle ist unglaublich weich und schön und dadurch, dass er so gut am Hals anliegt, ist er eben auch richtig toll warm. Achja, zum eigentlichen Stricken lernen mit dem Kurs wäre es vielleicht ganz gut auch noch andere Wolle zur Hand zu haben. Die Wolle aus dem Kit ist schön dick und flauschig. Ideal für den Loop, aber wenn man nur wenige Reihen strickt, um die Maschen zu lernen, wäre eine glattere Wolle besser geeignet um die Unterschiede von den rechten und linken Maschen besser zu sehen.

Stricken lernen mit makerist - ausprobiert von Näh-Connection

So oder so bin ich mit meinem ersten Strickprojekt super zufrieden. Das wird definitiv nicht das letzte bleiben. Ich hab mir bereits noch zwei Gratiskurse (Beanie und Handstricken) geschnappt sowie einen zum Raglanpulli stricken gekauft. Die werd ich einen nach dem anderen durchmachen ;) Juhu, ich liebe es Neues zu lernen.

Der Kurs und das Materialpaket wurden mir von makerist zur Verfügung gestellt, mein Review ist jedoch voll und ganz ehrlich und meine Meinung. Danke an makerist für die tollen Sachen und vor allem dafür, dass ich nun völlig neue Möglichkeiten habe. Ich freu mich so auf all das was vor mir liegt!

So und nun natürlich ab damit zu RUMS.

Kommentare

  • Sind das tolle Bilder…… <3 <3
    und natürlich auch ein tolles geniales erstes Strickprojekt.
    Schaut herrlich kuschelig aus…. ich will auch so einen :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    • Annika Ferk sagt:

      Danke Veronika,
      ich hatte auch richtig Spaß beim Foto machen. War mit dem Auto unterwegs auf der Suche nach einem netten Ort für Fotos. Musste schnell gehen bevor die Sonne weg ist und dann hab ich gesehen wie schön die Sonne da durch die Bäume schien. Perfekt!
      LG Annika

  • Tilly sagt:

    Hey Annika,
    cool was du alles anfängst und die Freude, die du dabei hast, spürt man förmlich.
    Tolles Teil und super Fotos!
    Den Satz: „Ich freu mich so auf all das was vor mir liegt“ hab ich notiert – hört sich so gut an!

    Liebe Grüße

    Hiti

    • Annika Ferk sagt:

      Liebe Hiti,
      freu mich immer wenn du kommentierst. So nett, dass du dich für meinen kleinen Blog interessierst. Ja, das stricken macht auch Spaß, aber Nähen wird wohl die 1. Leidenschaft bleiben. Geht soviel schneller. Für jemand, der so ungeduldig wie ich ist, die bessere Variante ;)
      Trotzdem freu ich mich einfach immer über neue Herausforderungen…
      LG Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.com widerrufen.

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an info@naeh-connection.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.

Datenschutz
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.