This post is also available in: English

Washi dress sewn by Näh-Connection

This dress. This dress drove me absolutely crazy! But now I love it. So I guess it was well worth all the craziness!

Dieses Kleid. Dieses Kleid hat mich wahnsinnig gemacht. Aber jetzt lieb ich es. Also war’s das Verrücktsein wohl wert!

But let’s start at the beginning. You may recall that two weeks ago we were invited to the wedding of some of our dearest friends. They come originally from Venezuela, live in the US and got married in Italy. I just knew that I wanted to wear something selfmade (and not just me. The kids also got new clothes that I’ll show you in the next weeks). So I had a look at the many pdf patterns in my stash waiting to get sewn and decided that the Washi dress by Made by Rae was just what I wanted for that beautiful voile that I had in my stash. I wanted something not too dressy that I could easily wear during summer, too, but that still was a little bit special.

Aber ich fang wohl besser von vorne an. Ihr erinnert euch vielleicht, dass wir vor zwei Wochen auf einer Hochzeit eingeladen waren. Unsere Freunde, die eigentlich aus Venezuela kommen und in den USA leben haben in Italien geheiratet. Ich wollte mir dafür natürlich etwas Neues nähen (und den Zwergen auch gleich mit – s. nächste Posts). Also hab ich meine vielen e-books durchgeschaut auf der Suche nach einem passenden Kleid. Ich hab mich für das Washi Dress von Made by Rae entschieden, da es mir so passend für die tolle Voile erschien. Ich wollte nichts zu Schickes, sondern etwas das ich im Sommer auch so tragen kann und das doch auch etwas Besonderes hat.

Washi dress sewn by Näh-Connection

I bougth the pattern already last year, but then chickened out as I was afraid of having todo a muslin. Yes, I’m a knit-sewer. Woven fabrics scare me – at least when I have to fit them to my curvy body instead of my daughter’s straight one. Now I felt like I had gained enough additional sewing experience and would be able to do it. I bought quite a lot muslin fabric and started. I’m going to show you my different alterations in an extra post in the next weeks as I had several people ask me to do so on Instagram, but for now I just want to say: 6 muslins is no fun!!!

Ich hab mir den Schnitt bereits letztes Jahr gekauft, mich dann aber aus Angst vor’m Probeteilnähen nicht rangetraut. Ich weiß schon warum ich meist mit Jersey nähe. Webware macht mir Angst – zumindest wenn sie meinem kurvigen Körper statt dem geraden meiner Tochter passen soll. Aber nach diesem zustätzlichen Jahr Näherfahrung hab ich mich rangetraut. Ich hab mir viel Billigstoff zum Probenähen gekauft und losgelegt. Ich werde euch die Änderungen in einem extra Post genauer zeigen, da mich einige Leute auf Instagram danach gefragt haben. Nun will ich nur soviel sagen: 6 Probeteile sind kein Spaß!

This is by no means a „fault“ of the pattern. But my upper bust and full bust measurement fall in different sizes plus I seem to have a very low sitting bust. If you add to this that this was the very first time that I did a small bust adjustment, you’ll understand why I had to make 6 muslins :( I’m not sure whether I would have finished the dress at all if it wasn’t for the wedding and the fact that it was too late to go buy a dress.

Wobei das nicht die „Schuld“ des Schnittes ist. Meine Oberbrustweite und mein voller Brustumfang fallen in unterschiedliche Größen. Außerdem sitzt meine Brust wohl recht tief. Da dies auch das erste Mal war, dass ich solche Brustanpassungen vorgenommen habe, könnt ihr euch vorstellen warum ich sechs Probeteile brauchte. Wenn ich das Kleid nicht für die Hochzeit gebraucht hätte und mir nicht die Zeit untertags zum Kleid kaufen gefehlt hätte  weiß ich nicht ob ich das ganze durchgezogen hätte.

Washi dress sewn by Näh-Connection

However, now I’m more than happy that I got through and am already looking through my patterns, searching for another pattern to try fitting adjustments on! Once you get the hang of it, it’s actually quite fun. And obviously my small full bust and small shoulders together with my wide hips are exactly the reason why most RTW dresses just look really bad on me. Yay for being able to get the fit just right!

Aber ich hab’s durchgezogen und nun bin ich schon am Durchsuchen meiner Schnitte umzu schauen ob ich noch bei anderen die Brustanpassungen ausprobieren kann. Wenn man’s erst mal raushat, macht’s Spaß. Und dass mir bei Kaufklamotten Kleider oft nicht gescheit passen, liegt wohl genau an meiner kleinen Brust, den schmalen Schultern und den breiteren Hüften. Also umso besser, dass ich das jetzt selbst besser machen kann!

I’m not going to say that the fit of this dress is 100% perfect. I’m sure that in a year or so, I will see parts that could be better, but trust me when I say that it’s sooo much better than the first muslin!

Auch jetzt ist der Fit bestimmt noch nicht 100% perfekt. In einem Jahr oder so weiß ich sicher vieles besser, aber glaubt mir: Es sind Welten zwischen diesem Washi Kleid und dem ersten Probeteil!

Washi dress sewn by Näh-Connection

Btw: Besides the fitting issues the Washi dress is a really easy sew. Rae’s patterns are always so well explained and you just can’t go wrong with them. I fully lined the dress due to the shear voile. This isn’t included in the instructions, but Rae has some video tutorials that show how to line the dress.

Abgesehen von den Anpassungen, war das Washi Dress leicht und schnell genäht. Raes Schnitte sind stets gut erklärt und man kann damit nichts falsch machen. Mein Kleid ist gefüttert. Das ist in den Anleitungen nicht enthalten, aber Rae hat Videotutorials, die das erklären.

Last, but certainly not least I really want to thank Monika from Schneidernmeistern and Sophie from C’est la Vie for their help and thoughtful suggestions. You girls helped me to not freak out totally ;) Btw. Sophie also sewed a Washi. She chose the tunic version and used some beautiful Cotton + Steel fabric. Head over to her blog to see her version (It’ll be online in the evening)!

Zum Schluss möchte ich mich noch bei Monika von Schneidernmeistern und Sophie von C’est la Vie für ihre Hilfe und Ratschläge bedanken. Ihr habt mich davor bewahrt total auszuflippen. Übrigens: Sophie hat auch ein Washi genäht. Sie hat sich für die Tunikaversion entschieden und dafür einen schönen Cotton+Steel Stoff verwendet. Schaut auch auf ihrem Blog vorbei um es euch anzuschauen (ab heut abend online).

Achja: Und nach der vielen Arbeit hab ich mir diesen RUMS Beitrag doch wirklich verdient oder was sagt ihr?

Washi dress sewn by Näh-Connection

Kommentare

  • I love that dress, Annika! Good for you that you did not give up, the end result is well worth it!

  • Ute sagt:

    Dieses Kleid war in jedem Fall die Arbeit wert! Toll, dass du durchgehalten hast! Die Schnitte von Sewaholic und Deer and Doe sind extra für uns pear shaped ladies, falls du sie noch nicht kennst, lohnt es sich dort mal zu schauen!

    • Annika Ferk sagt:

      Liebe Ute,
      danke für den Tipp mit Sewaholic und Deer and Doe. Ich kenn die Firmen generell, hab aber wirklich noch nie was von ihnen genäht. Wird Zeit ich weiß ;)
      Wobei ich wahrscheinlich auch dann nicht um die SBA rumkommen werd :(
      LG Annika

  • nina sagt:

    das hat sich aber gelohnt so viel arbeit in dieses kleid zu stecken! der stoff ist so schön verträumt und der schnitt passt dir super! siest toll ausin deinem washi!

  • Lovely dress! I also love the Wasabi dress but I know I would need a full bust correction. I also am a knit or straight woven sewer, but I have to follow your example and just start those woven dresses!

    • Annika Ferk sagt:

      Don’t fear it. It may not even take you 6 muslins as it took me ;) And if it does, you’ll be even prouder once you get it right…

  • thank you for the heads up sweets!! I LOVE your version, erally this fabric is so marvelous on you!! really looks good! you look so happy on the photos! guess you had a good time. the countdown has started now: can’t believe it is only 21 days until §I can hug you!! get ready I hug tight!!:) and I speak loud and laugh loud too! very french I guess!

    • Annika Ferk sagt:

      Yes, we really had a wonderful time. Great weather, amazing food, nice people. A very relaxed time.
      I also can’t wait to finally hug you. And I’m extremly looking forward to my „very“ french friend ;)

  • Jenni sagt:

    Ich find auch, dass sich die Arbeit echt gelohnt hat! Ich mag das Kleid total: das Muster ist verdammt schön und es steht dir supergut. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@naeh-connection.com widerrufen.

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an info@naeh-connection.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.

Datenschutz
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.