Dieser Beitrag ist auch auf Deutsch vorhanden.

Heute möchte ich euch die zweite Twist it Bluse zeigen, die ich während des Probenähens für schneidernmeistern gemacht habt. Ich hab ja schon so manches Mal erwähnt, dass Senfgelb v.a. im Herbst und Winter deine meiner Lieblingsfarben ist. Als ich dann sah dass Stoff & Co in München nun Atelier Brunette Stoffe verkauft und dieser hier mit den schönen Origamivögeln sogar 140cm breit ist, konnt ich mich nicht zurückhalten. Den Stoff hab ich übrigens mit Monika von schneidernmeistern gekauft. Sie hat mit ihrer Familie einige Freunden und Verwandte in Bayern besucht und wir haben es geschafft uns an einem Nachmittag zu treffen. Wir haben geredet, gelacht, Erfahrungen ausgetauscht, Stoffe eingekauft, Kaffee getrunken, Kuchen gegessen etc. Ziemlich perfekt ;)
Today I want to show you the second Twist it blouse that I made during the pattern test for schneidernmeistern. I think I mentioned already that mustard yellow is one of my favorite colors, especially during winter so when I saw that Stoff & Co in Munich now sells Atellier Brunette fabrics and that this one with the beautiful Origami birds even is 140cm wide, I just had to have it. I actually bought this together with Monika from schneidernmeistern. She and her family were in Bavaria to visit some friends and family and we managed to meet one afternoon. We had a really nice afternoon with a lot of talking and laughing, some fabric shopping, coffee, cake etc. Pretty perfect ;)

Den Stoff hab ich mir dann für meine zweite Version der Bluse aufgehoben, weil er mir so gut gefiel, dass ich sicher gehen wollte, dass der Schnitt passt. Dummerweise fällt er nicht ganz so wie der Voile der ersten Bluse. Dadurch ist das ganze etwas steifer und überall die kleinere Größe wär wohl besser gewesen. Vielleicht nehm ich an den Seitennähten noch was ab, aber wahrscheinlich dann doch nicht. Gefällt mir auch so gut. Diesmal hab ich am Ärmel auch eine Paspel miteingearbeitet (aus den Stoffresten der anderen Bluse)
I saved this fabric for my second version of the blouse as I loved it so much and wanted to make sure that the pattern is right. Unfortunately the drape isn’t quite as nice as the one of the voile and thus it turned out a bit stiffer than my first blouse. I still love it, but for this fabric, I could really have gone with the smaller size. I might take it in, but in the end it doesn’t bother me that much… For this one I added some piping at the sleeve (using left-overs of the fabric of the other blouse).
Falls ihr noch mehr Infos über den Schnitt wollt, schaut doch meinen Postvon letzter Woche an. Hier möcht ich nur nochmal erwähnen, dass die Bluse wirklich super schnell genäht ist und das Ergebnis gleichzeitig chic und leger. Bleibt sicher nicht bei den zwei Blusen. Schließlich gibt’ so viele tolle Webstoffe… Falls ihr auch wollt: Den Schnitt gibt’s hier zu kaufen.
If you want more information about the pattern itself, head to my blogpost from last week. Here I just want to repeat that it really is a quick sew and that I really love to have such a chic, yet comfy and cool blouse within no time. This ain’t going to be the last one. There are so many nice woven fabrics out there… If you want one yourself: Get the pattern here.
Die Fotos haben wir diesmal bei einem Spaziergang im Wald gemacht. Es war total schön, wenn auch schon ziemlich frisch. Wir haben Moos für die Krippe gesammelt und viele andere Sachen die die Zwerge auf dem Waldboden fanden. Wir haben auch versucht ein paar Fotos von den Kindern und mir zu machen (schaut nicht so genau auf deren Klamotten. Manchmal geht warm vor stylish), aber das war nicht soo einfach. Schaut selbst:
Today’s pictures we took on a walk through the forest. It was super beautiful, though already quite cool. We gathered some moss for the crib and many other things that the kids found on the ground. We tried to take some pictures of me and the kids, too (don’t look at their clothes to closely. Warmth won over stylish this day…), but it wasn’t that easy. Have a look:

So, und jetzt natürlich noch ab damit zu RUMS.
And, last, but not least: Off this goes to RUMS, the german linky party for all things for the woman.

Comments

    Do you want to know what is going on behind the scenes?
    Follow us on instagram.