Dieser Beitrag ist auch auf Deutsch vorhanden.

One thing that you might not know about me is that I’m a big playmobil fan. I don’t really remember when I started to play with playmobil. I have two older sisters so I guess that I at some point just started to play with their stuff. There wasn’t that one present that started it. However, while my sisters liked playmobil, I LOVED it. I played with it all my childhood. There was nothing else that I asked for when my birthday or christmas was approaching. I saved big parts of my pocket money to spend on these fabulous toys. My whole room was full of little playmobil children and I got really angry when someone from my family would move them. When we were on holidays or just went to a restaurant I always took some figures with me and then played. I was in my own world and didn’t even hear people talk to me. At home it wasn’t enough to just call my name when dinner was ready. They had to actually touch me to break the magic and call me back to the normal world. Playmobil really was my happy place until puberty set in and I sadly lost the ability to live in my own play world. I did however never loose my love for playmobil in general. I didn’t play with it anymore, but I collected all the catalogues from the 80s till today. I love to flip through the newest one and to see the new creations, the revivals of some old themes, etc. My parents have kept most of my playmobil through all those years and I’m now revealing it step by step to my daughter. I’m really curious whether she will once be a similarily passionate playmobil player as I was.
Eine Sache die ihr noch nicht über mich wisst, ist dass ich ein sehr großer playmobil Fan bin. Ich kann gar nicht sagen wann ich anfing playmobil zu spielen. Da ich zwei große Schwestern hab, gab’s Playmobil wohl eh schon immer bei uns. Das eine Geschenk mit dem alles begann, gab’s nicht. Während jedoch meine Schwestern Playmobil ganz gern mochten, hab ich es regelrecht geliebt. Ich hab mir zu jedem Geburtstag und Weihnachten Playmobil gewünscht und auch große Teile meines Taschengelds darin angelegt. Mein ganzes Zimmer war eine einzige Playmobillandschaft und wehe, jemand hat da was umgeworfen. Wenn wir im Urlaub oder auch nur wo zum Essen waren, hatte ich immer ein paar Figuren dabei und spielte damit. Ich war in meiner eigenen Welt und hörte nicht mal wenn jemand was zu mir sagte. Auch zu Hause reichte es nicht wenn man mich zu Essen rief. Es musste jemand kommen und mich anstupfen, damit die Magie durchbrochen wurde und ich in die normale Welt zurück kehrte. Playmobil war sozusagen mein happy place bis ich in die Pubertät kam und leider die Fähigkeit in meiner eigenen Welt zu leben großteils verlor. Playmobil fand ich jedoch auch weiterhin toll. Ich spielte nicht mehr damit, aber ich sammelte alle Kataloge seit den 80er Jahren bis heute. Ich liebe es durch den neuesten zu blättern und neue Welten oder die revivals von alten zu entdecken. Meine Eltern haben mein ganzes Playmobil aufgehoben und so kann ich das nun langsam Stück für Stück meiner Tochter zum Entdecken geben. Ich bin sehr gespannt, ob sie eine genauso begeisterte Playmobilspielerin wird wie ich.

Some months ago I read that this year Playmobil is celebrating its 40th anniversary and that there is an exhibition showing some sceneries built by passionate playmobil collectors. The exhibition is at the historical museum of Speyer. Speyer is about 3 hours from our place and thus a little bit far (at least in German dimensions) for a day trip. However, I kept thinking about this exhibition and so some weekends ago made my family go there with me.
Vor einigen Monaten hab ich dann entdeckt, dass Playmobil dieses Jahr 40 wird und es zu diesem Anlass im Historischen Museum in Speyer eine großeAusstellung von Sammlern gibt. Speyer ist von uns ca. 3 Stunden entfernt, was für einen Tagesausflug eigentlich fast zu weit ist. Mir ging die Ausstellung jedoch nicht aus dem Kopf und so hab ich vor ein paar Wochen meine Familie zu einem Ausflug überredet.

Oh, it was so worth it! What an amazing exhibition. I was blown away by the beautiful and detailed sceneries! Even my husband who is in the LEGO fanclub (well not really, but could be) liked it. There was so much to see in each of the pieces and they never forgot that playmobil is for kids. There were toys in every room that the kids could play with as long as they wanted. And there was nobody telling them to be careful or not to break anything. There were so many different sceneries. It’s hard to say which ones I liked best. Maybe the pirate scenery with the big sailboat battle? Or the forest and castle scenery where 24 fairytales of the Brothers Grimm were hidden? Or the 100s of Roman legions that were used in a movie by the „Sendung mit der Maus“ to show how the Germans managed to win the battle? Or maybe the different Circus sceneries? Or the 1900 scenery in a cottage in the Bavarian Alps? Or Sea World with its dolphins, whale, penguins, ice bears etc.?
Und es hat sich sowas von gelohnt. Was für eine fantastische Ausstellung. Ich war wirklich begeistert von den schönen und detailierten Landschaften. Sogar mein Mann, der normlerweise eher dem LEGO Fanclub angehört, fand’s klasse. Es gab so viel zu entdecken und für die Kinder war auch überall Playmobil zum spielen da. Und niemand hat ihnen über die Schulter geguckt um aufzupassen, dass sie auch ja nichts kaputt machen. Es gab so viele unterschiedliche Szenen, dass es richtig schwer ist ein paar Favoriten auszuwählen. Vielleicht die Piratenseeschlacht? Oder die Szene in der 24 Märchen der Brüder Grimm versteckt waren? Oder die vielen römischen Legionäre mit denen für die Sendung mit der Maus die Schlacht von nachgespielt wurde? Oder einer der vielen Zirkusse? Oder die Alphütte? Oder vielleicht Sea World mit den ganzen Delphinen, Walen, Pinguinen?

They all were so amazing. But my absolute favourite was the 1900 street with several houses with many, many figures, with cars and animals, with furniture and 1000s of details. One of these houses I had when I was a girl and for many, many years it was my biggest treasure. I asked for it for one christmas and I remember that I was really afraid of christmas eve (that’s when children in Germany get their presents!). What if I wouldn’t get it? I was so relieved and happy when I saw one really big present under the tree. Our whole family spend the evening together building the house. I’m pretty sure that of all the presents that I ever got, this was the one that I loved most. To see several of these houses together in such a beautiful scenery really made me happy ;)
Sie waren einfach alle toll. Aber mein Favorit bleibt doch der 1900 Straßenzug mit verschiedenen Häusern, massig Figuren, Autos, Tieren, Schaufensterdeko, Inneneinrichtung, Cafe etc. Ein solches Haus hatte ich als Kind auch und es war mein größter Schatz. Ich hab es mir zu einem Weihnachten gewünscht und hatte regelrecht Angst davor es nicht zu bekommen. Als es dann unter dem Baum lag war ich bestimmt das glücklichste Kind weit und breit an diesem Heiligabend ;) Jetzt gleich mehrere dieser Häuser zusammen zu sehen, war einfach klasse.

If you happen to be in south-western Germany in the next months (the exhibitions runs until Dec. 2nd), make sure to make a trip to Speyer to visit the exhibition (and when you are there obviously also visit the amazing dome and the beautiful old town). You won’t be disappointed. And take your camera – at least if you have a nice one that allows you to adjust the aperture. I’m so happy that with my new one I was able to capture some of the details.
Falls ihr also bis zum 2.12. noch Lust auf einen tollen Ausflug habt, schaut unbedingt in Speyer vorbei (Nebenbei solltet ihr dann natürlich auch noch einen Blick in den Dom und die Altstadt werfen). Ihr werdet sicherlich nicht enttäuscht sein. Und denkt dran eure Kamera mitzunehmen (falls ihr die Linsenöffnung einstellen könnt), damit ihr auch so tolle Detaibilder schießen könnt wie ich mit meiner neuen Kamera, die mich immer noch super happy macht.

So, let me know: On which side were you when you were a child? Playmobil? Lego? Or maybe Barbie or something totally different?
Also, dann mal raus mit der Sprache! Zu welchem Lager gehört ihr? Playmobil? Lego? Oder etwa Barbie oder ganz was anderes?

Comments

    Do you want to know what is going on behind the scenes?
    Follow us on instagram.