Dieser Beitrag ist auch auf Deutsch vorhanden.

 
Bisher war ich der Meinung, dass Maxikleider nur etwas für große, schlanke Frauen sind. Doch die ganzen Kleider, die ich im Rahmen von Sew Carolines Blogtour zu ihrem neuen Schnitt “Out and About Dress” gesehen habe, haben mir total gut gefallen. Vor allem der immer wieder geäußerte Satz “Es ist als ob man einen Schlafanzug anhat und gleichzeitig sieht man klasse aus!” hat sich ganz so angehört als wär das eigentlich eine tolle Sache. Als ich dann dieses tolle Kleid auf Alida Makes gesehen hab, war’s vollends um mich geschehen. Alida ist zwar sicher etwas schlanker als ich, aber auch kein Stecken in der Landschaft. Nachdem ich sie dann noch angeschrieben hatte und sie mir bestätigt hat, dass sie sogar kleiner als ich ist (ich bin 1,67 m), wollte ich das ganze wenigstens einmal ausprobieren. Im Schnitt ist auch eine knielange Variante enthalten und ich wusste somit, dass zumindest die sicher Verwendung finden würde. Und kürzen geht ja sowieso immer.
Until now I always thought that maxi dresses are something that only tall, think women can wear. However, all the dresses that I saw during Sew Caroline‘s Blog Tour for her “Out and About Dress“, were so amazing. Especially one thing that all bloggers repeated, seamed just to cool: “It’s like wearing pjs and at the same time people think you look so great!”. In the end it was this dress by Alida (from the blog Alida Makes) that made me buy the pattern. Alida also isn’t super thin and as she told me when I sent her an email, she even is a little bit smaller than I am (I’m 1,67m). So I thought I’d just try it. If I didn’t like, I could still just cut it shorter and wear the dress in knee-length. 
Gesagt, getan. Ich hab mir bei einem lokalen Stoffhändler einen supergünstigen Jersey bei den reduzierten Stoffen ausgewählt (4€/m) und zu Hause losgelegt. Beim Vergleich mit der Maßtabelle musste ich zwar feststellen, dass bei mir Brust, Taille und Hüfte in drei verschiedenen Größen landen, aber das kann man ja zum Glück wenn man selber näht, ganz einfach beachten. So hab ich jetzt doch wirklich mal ein Kleid, das oben körpernah sitzt und gleichzeitig an den Oberschenkeln passt – Juhu.
I bougth some jersey that was on sale in a local shop (just 4€/m) and got printing and cutting. I realized that my bust, waist and hip are all in different sizes, but that’s the good thing about sewing yourself. You can easily adjust for this. I’m so happy to finally have a dress that fits well at the top, but still is roomy at the thighs.  
 
 Genäht war das ganze auch sehr schnell. Wenn ihr einen Abend Zeit habt, seid ihr dabei. Ich war wirklich sehr gespannt wie ich mich in dem Kleid fühl und ich muss sagen, ” Es ist einfach genial”. Ich hatte das Kleid letzte Woche schon an und habe einige Komplimente bekommen. Eine Erzieherin in Rs Kindergarten meinte sogar ich sehe aus wie aus einem Modekatalog ;) 
Sewing went fast and smooth. The dress can easily be done in one evening. And it is just as the other bloggers said. I feel all comfy, but at the same time dressed up. When I wore it last week I got several compliments. One kindergarden teacher of R even said that I looked like from a fashion catalogue ;) 
Und auch das mit dem Schlafanzug kann ich nur bestätigen. Der Name ist bei diesem Kleid wirklich Programm: Zack Kleid an, rausgehen, Spaß haben, Erledigungen machen, gut aussehen und sich wie im Schlafanzug fühlen – was will man mehr. Ich kann den Schnitt wirklich total empfehlen. Nur dumm, dass es bei uns dieses Jahr nach Schweden in den Urlaub geht. Naja, nicht wirklich dumm, ich freu mich riesig, aber eigentlich schreit dieses Kleid nach langen Spaziergängen barfuß am Strand…
The name of the dress really is chosen well: Just throw the dress over and go out and about. I really recommend the pattern! Just one thing is bad: We will go to Sweden for the holidays this year. To be honest, this isn’t bad but amazing. However, the dress just calls for long barefoot walks at the beach…
Und damit auch die deutschen Nähbloggerinnen von diesem tollen Schnitt erfahren, geht’s mit dem Kleidchen ab zu RUMS
And to let also the german sewing bloggers know about this pattern, I’m now linking it to RUMS, the weekly german linky party for everything sewn for women…

Comments

    Do you want to know what is going on behind the scenes?
    Follow us on instagram.