Dieser Beitrag ist auch auf Deutsch vorhanden.

Bevor ich mit dem eigentlichen Post starte: Erstmal ein herzliches Willkommen an all diejenigen, die den Weg zu mir von Miris Blog gefunden haben. Herzlichen Dank, Miri, dass du mich so nett vorgestellt hast. Schön, all ihr anderen, dass ihr bei mir vorbeischaut. Ich hoffe euch gefällt was ihr hier auf meinem noch sehr jungen Blog seht und an Inspiration findet. Ich freu mich über eure Kommentare und hoffe natürlich dass ihr nun des Öfteren meine Gäste seid :) Wenn ihr mitbekommen wollt, wenn bei mir der nächste Post online geht, folgt mir gerne per facebook oder bloglovin. Außerdem findet ihr ganz viele weitere Näh- (und andere) Ideen auf meiner Pinterest-Seite. 
Before I start today’s post, I want to welcome all of you that came to my blog from Miri’s site. Thanks, Miri that you introduced my so nicely to your followers. I’m glad that you guys are here and hope that you’ll like what you see on my blog and that you’ll find some nice sewing inspiration. I’m looking forward to your comments and hope that you’ll visit my blog again. If you want to be informed about my next blog posts, just go to my facebook or bloglovin pages and start following me. You should also check out my pinterest site for even more sewing and other inspiration.

So, nach der ganzen Eigenwerbung jetzt aber zum eigentlichen Post (Entschuldigt bitte die schlechten Fotos: Ein regnerischer, grauer Novembertag und eine billige Kamera lassen einfach nichts besseres zu…). Passend zum Me Made Mittwoch, trag ich heute (fast) nur Selbstgemachtes. Das T-Shirt ist eine Malina von Frau Liebstes mit kurzen Puffärmeln. Ein toller Schnitt – auch wenn ich das nächste Mal wohl doch lieber die schlanken Ärmel nehme. Das T-Shirt ist ne ziemliche Farbexplosion und passt nicht jeden Tag zu meiner Stimmung, aber grad heut bei dem trüben Novemberwetter tut so ein “bißchen” Farbe mal ganz gut.
Well, enough advertising of my blog. Let’s get started (Please excuse the bad pics: This rainy, grey November day and my bad camera wouldn’t let me get better results…). Today, for the Me Made Mittwoch, I’m wearing almost only self-made clothes. The shirt is a Malina by Frau Liebstes (There is also a girl version of this pattern!). I sewed the short sleeve version with gathered sleeves. I really like both pattern and instructions, but next time I’ll rather go with the normal sleeves. The shirt is very colorful, which does not always fit to my mood. However, today for this dull November day I really wanted to color me happy….

Der Rock ist einfach nur ein super einfacher Jerseyrock, für den ich einen anderen Rock als “Maß” für Weite und Länge genommen hab. Es sind eigentlich nur zwei Rechtecke, die ich an den Seiten zusammengenäht und gesäumt habe. Oben kann der Rock mit Hilfe einer Kordel zusammengezogen werden.
The skirt is just a very basic jersey skirt: I made it using another skirt as a guidance for both width and length. It’s basically two rectangles sewed together at the side seams, hemmed and at the waist it can be gathered with a cord.

Comments

    Do you want to know what is going on behind the scenes?
    Follow us on instagram.