This post is also available in: Englisch

Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M.

Einige Wochen vor Weihnachten hat Marte von Compagnie M. ein ganz neues Projekt gestartet. Zum einen hat sie ihren ersten Taschen-, genauer gesagt Geldbeutelschnitt, Wallet Project #17, rausgebracht, zum andern bietet sie auch Nähsets für ihr Wallet #17 an. All die Bilder ihrer Geldbeutel, die sie sowohl auf instagram als auch auf ihrem Blog zeigte, gefielen mir ausgesprochen gut, sodass ich ihr ganz plump eine E-Mail geschrieben habe und sehr deutlich sagte, dass ich nach Weihnachten Zeit hätte, eines ihrer Nähsets, am liebsten das mit dem Goldkork, auszuprobieren. Ich bin ja schon eine ganze Weile mit Marte befreundet, da darf man auch mal plump sein.

Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M. Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M.

Wenig später hatte ich ein schon gepacktes Paket mit allem, das sich zum Nähen brauchte im Briefkasten. Das Wallet #17 ist speziell für Stoffe wie Kork oder SnapPap sowie Leder entwickelt. Die Kanten bleiben sichtbar und an einigen Stellen wird der Stoff geklebt, da sonst die Nähte auf der Außenseite sichtbar wären. Das Nähset beinhaltet nicht nur den schönen Korkstoff mit Goldakzenten, sondern auch passendes Nähgarn, Reißverschluss, Magnetverschluss und Textilkleber, sowie das Papierschnittmuster. Aus ökologischen Gründen ist bei Compagnie M. Papierschnitten die Anleitung als Download enthalten. Für mich passt das gut, da ich sowieso gewohnt bin, den Rechner neben der Nähmaschine aufzubauen.

Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M.

Der Geldbeutel ist eigentlich nicht schwer zu nähen, es dauert jedoch etwas, da immer wieder Wartezeiten eingehalten werden müssen, damit der Kleber gut trocknet. Am meisten Probleme hatte ich beim Zuschnitt. Wie gut, dass der Korkstoff recht großzügig bemessen war. Die Angaben waren alle perfekt, aber ich hab mich doch ernsthaft teilweise bei einem Schnittteil bis zu 3x verschnitten. Zum Haare raufen! Das Nähen ging dann vergleichsweise einfach – noch besser wäre es gegangen, wenn ich nicht (ohne es zu merken) noch weitere Fehler beim Zuschnitt gemacht hätte, wodurch meinen Schnittteile nicht exakt gleich breit waren. Nicht dass Marte in der Anleitung mehrmals darauf hinweisen würde, wie wichtig es sei, exakt zuzuschneiden. Naja, ich hab es schließlich doch geschafft und das Ergebnis find ich absolut überzeugend.

Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M. Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M.

Der Geldbeutel ist total durchdacht und bietet sehr viel Platz für Karten, Geldscheine und Münzen. Sogar das Smartphone passt noch mit rein, wenn man dieses nicht extra in der Tasche haben möchte. Jedes Teil hat seinen Platz und wird schnell gefunden. Ich benütze den Geldbeutel nun seit Anfang des Jahres und finde ihn wirklich toll. Bisher hatte ich nie einen großen Geldbeutel und bin deshalb noch ein bißchen hin- und hergerissen. Aber meist hab ich ja doch eine Tasche oder Rucksack und da ist das mit dem großen Geldbeutel absolut praktisch. Und zum Skifahren oder Ähnlichem hab ich sowieso schon immer nur einen Miniminigeldbeutel mit etwas Geld sowie den Versichertenkärtchen mitgenommen. Was man da nicht dabei hat, kann man auch nicht verlieren.

Näh-Connection | Wallet Project #17 von Compagnie M.

Ich mag meinen neuen Geldbeutel jedenfalls sehr und bin schon gespannt, was Marte als nächstes austüftelt. Sie hat erwähnt, dass sie Lust auf mehr Taschenschnitte hat. Euch kann ich den Wallet Schnitt jedenfalls sehr ans Herzen legen, oder ihr beschenkt sogar euch selbst mit einem der schönen Nähset. Ist schon sehr praktisch, wenn man alles gleich perfekt aufeinander abgestimmt nach Hause bekommt.

RUMS

Merken

Merken

Kommentare

  • Bine sagt:

    Ich glaube, ich muss ihr auch eine Email schreiben :-))
    Nein, Spass bei Seite! Dein Geldbeutel sieht toll aus, ich mag jedoch lieber die
    großen Geldbeutel, die einen Reißverschluss haben.
    Liebe Grüße, Bine

    • Annika Ferk sagt:

      Haha, kannst es ja mal bei Marte probieren ;)
      An so einen rundumlaufenden Reißverschluss hab ich mich noch nicht gewagt. Ich befürchte dann doch, dass der in den „Ecken“ nicht richtig gut läuft und dann die ganze Arbeit umsonst war. Ich hab meinen jetzt seit einigen Wochen in Gebrauch und mag ihn wirklich sehr, war aber ja am Anfang generell wegen „großer Geldbeutel“ eher unsicher. Manchmal muss man die Dinge eben einfach probieren…
      LG Annika

  • Boah ist das super!
    Nachdem ich ja in diesem Jahr gefühlt noch gar nicht zum Nähen für mich gekommen bin, muss ich endlich mal wieder ran an die Maschine. Und die Geldbörse sieht echt super aus! Das wird wohl auch meine 😉
    Liebe Grüße
    Fina

    • Annika Ferk sagt:

      Ich benütze meine Geldbörse nun seitdem ich sie fertig hab und bin sehr begeistert. Alles hat seinen Platz und mit dem Goldkork schaut sie einfach schön aus!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an naehconnection@gmail.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.