This post is also available in: Englisch

Designer Spotlight: Melissa Mora von Blank Slate Patterns und Melly Sews

Nun da Project Run and Play vorbei ist, komm ich endlich auch wieder dazu euch weitere Designer vorzustellen, deren Schnitte ich in meinem Shop anbiete. Los geht es heute mit Melly, die auf Melly Sews bloggt und ihre Schnitte in ihrem Blank Slate Patterns Shop verkauft. Melly ist wirklich der Wahnsinn. Sie scheint vor Ideen stets überzusprühen, hat so viele unterschiedliche Projekte und ihr Blog ist eine wahre Fundgrube für kostenlose Schnitte und Tutorials. Ich habe gerade mal nachgezählt: Sie hat 386 Tutorials und kostenlose Schnitte. Das ist doch einfach unglaublich, oder? Und da ist alles dabei: Schnitte für Frauen, Babys, Kinder und Männer, Taschen und Kissen, aber auch Nähtechniken usw. Schaut euch unbedingt auf ihrer Seite um. Es gibt viel zu entdecken.

Designer Spotlight: Melissa Mora von Blank Slate Patterns und Melly SewsNa, dann wollen wir Melly mal besser kennenlernen:

  1. Wer bist du? Erzähl uns ein bißchen was über dein Leben, deine Familie, wo du lebst etc!
    Bevor ich begann als Designerin/Bloggerin zu arbeiten, hab ich Theater an High Schools unterrichtet. Ich lebe mit meiner Familie in Austin, Texas, was für mich einer der tollsten Orte auf der Welt ist. Neben dem Nähen, sind stricken, reiten und lesen meine Hobbys.
  2. Wann hast du mit dem Nähen begonnen? Wie oft nähst du? Macht das Nähen dir noch Spaß oder ist es nur ein weiterer Punkt auf deiner To Do Liste?
    Ich kann mich nicht mehr erinnern wann ich mit zu nähen anfing. Meine Mama sagt ich war drei. In meiner Erinnerung nähe ich schon immer und liebe es auch mehr als 30 Jahre später noch.
  3. Welches ist das eine Kleidungsstück auf das du am meisten stolz bist?
    Oh, da kann ich mich nicht für eines entscheiden. Aber in 2015 war dieses Kleid mein Lieblingsteil.
    JuniperDress
  4. Wo, wie und warum hast du Schnittdesign gelernt?
    Als ich auf der High School war hab ich angefangen Kostüme für Theateraufführungen zu machen. Damals habe ich gekaufte Schnitte verändert, um mein Design zu erhalten. Das ist sehr ähnlich zum verändern eines Basisschnittes. Später auf dem College habe ich dann gelernt etwas nach Körpermaßen zu entwerfen. Später hab ich meinen Schülerin beigebracht wie man Kostüme entwirft und konnte so weiter üben.
  5. Wo findest du Inspiration?
    Überall! Normallerweise entwerfe ich einen Schnitt, weil ich ihn so nirgendwo finde. Also lege ich einfach los.
  6. Wie entwickelst du deine Schnitte und wie lang brauchst du von der Idee bis zum fertigen Schnitt?
    Das kommt auf das Design an. Manchmal beginne ich mit einem meiner anderen Schnitte, manchmal ganz neu. Außerdem arbeite ich sowohl auch Papier als auch am Computer, v.a. bei Abnähern arbeite ich gern mit Papier. Dann nähe ich solang Probestücke bis ich zufrieden bin. Das kann eine Woche oder einen Tag dauern. Je nachdem wie dringend ich es haben möchte. Danach dauert es 2-3 Tage um den Schnitt digital aufzubereiten, zu gradieren und die Anleitung für die Probenähmädels zu schreiben. Das Probenähen dauert ca. 1 Woche, dann wird korrigiert oder manchmal ein zweiter Test gemacht.
Na, toll wie professionell Melly das alles macht, oder? Ich liebe ihre Schnitte. Die Passform ist immer perfekt und die Anleitungen sind detailiert und trotzdem nicht endlos lange. Da klappt dann sogar der Reißverschluss oder die Knopfleiste. Die bereits ins deutsche übersetzten Schnitte von Blank Slate Patterns findest du hier.

Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Mit meinem Newsletter kann ich Dich über neue Blogposts und Produkte, exklusive Preisnachlässe und andere Aktionen informieren. In jeder Ausgabe des Newsletters findest du ein Liste mit den tollsten Links zu Nähfreebooks, -tutorials, DIYs und Freebies der letzten Woche. Außerdem zeige ich dir, was andere Nähbegeisterte mit Hilfe der Ebooks aus dem Näh-Connection Shop gezaubert haben. Den Newsletter versende ich einmal pro Woche an Deine E-Mail-Adresse. Du kannst den Newsletter jederzeit formlos und ohne Angabe von Gründen abbestellen. Sende dazu eine E-Mail an naehconnection@gmail.com oder klicke den "Unsubscribe" Button im Newsletter.
Mit Eingabe meiner Daten und Betätigung des Buttons “SUBSCRIBE” bestätige ich, dass ich den Newsletter bestellen möchte.
Möchtest du wissen, wie es bei uns hinter den Kulissen ausschaut und neue Schnitte schon vor der Veröffentlichung sehen?
Dann folge uns doch auf instagram.